• WILLKOMMEN

Das Museum ist jeden ersten Sonntag im Monat von 13.00 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

Ausstellungen

Landwirtschaftliche Geräte Schule (© Museum Katsdorf)

Landwirtschaft

Welche Arbeitsgeräte wurden früher eingesetzt? In dieser sehr ausführlichen Sammlung erhält man einen umfangreichen Einblick in die Arbeitsweise und den bäuerlichen Geräten von früher. Ausserdem sieht man hier auch den Ablauf „Vom Flachs zum Leinen“.

Kardenbesen (© Katrin Igelsböck)

Die Karde

Ganz ehrlich, kennen Sie noch die Karde? Diese Pflanze wurde früher zum Aufrauen von Stoffen verwendet. Katsdorf und seine Umgebung war weltweit bekannt für den Anbau und die Weiterverarbeitung der Karde. Heute wird sie vermehrt für die Heilkunde und zur Dekoration verwendet.

Urzeit (© Museum Katsdorf)

Ur- und Frühgeschichte

Die Sammlung im Heimatmuseum umfasst Fundstücke aus der Jungsteinzeit über die Bronzezeit bis hin zur Eisenzeit, wobei es sich um Steinwerkzeuge und Keramikfragmente handelt. Auch Gegenstände aus dem Mittelalter sind zu finden.

Relikte (© Fritz Preinfalk)

Relikte 1. & 2. WK

Im neuen Schauraum befinden sich Relikte aus dem 1. und 2. Weltkrieg, wie zum Beispiel Waffen, Ausrüstungen, etc. Auch Bilder der gefallenen Soldaten aus der Pfarre Katsdorf sind zu sehen.

Schule (© Fritz Preinfalk)

Schule

Neu im Museum ist eine alte Schulklasse mit großem Abakus und diversen Schulutensilien. Für die jüngere Generation ist es interessant einen Einblick in den Schulalltag von früher zu bekommen.

Handwerk (© Museum Katsdorf)

Handwerk

Das Handwerk und Gewerbe von früher bietet einen interessanten Einblick in die Arbeit von früher. Hier werden Geräte und Werkzeuge ausgestellt, wie zum Beispiel Binderwerkstatt, Schusterwerkstatt, etc. Ein lebensgroßes Holzpferd und ein wunderschön geschmiedetes Eisentor bereichern diesen Schauraum.


Wanderweg

Dietmar-von-Aist (© Fritz Preinfalk)
Der Dietmar von Aist-Wanderweg führt vorbei an den alten Herrschaftssitzen in Katsdorf. Die Wanderung dauert ca. 1 Stunde und 30 Minuten und endet bei der Jausenstation Deisinger (Öffnungszeiten beachten). Es besteht auch die Möglichkeit einer geführten Wanderung. Mehr

KZ-Nebenlager

Gedenkstein (© Fritz Preinfalk)
Lungitz war einst ein KZ-Nebenlager von Mauthausen, bei dem in den letzten Monaten vor dem Kriegsende ca. 250 – 270 Häftlinge unter unmenschlichen Bedingungen für das damalige Hitlerdeutschland arbeiten mussten. Sie wurden hier in Lungitz zur Errichtung einer Großbäckerei eingesetzt, die nur mehr zum Teil in Betrieb ging. Mehr
 
Artefakte
 
-jähriges Gründungsjubiläum
 
verschiedene Ausstellungen
 
Mitglieder im Heimatverein
Melanie Hofer (© Theresia Pointner)

Melanie Hofer

„Für mich ist die Karde nicht nur ein Stück weit Geschichte Katsdorfs, meiner Heimatgemeinde, sondern auch eine wichtige Pflanze in der Naturheilkunde, beispielsweise als Tinktur gegen Borreliose.“

© Ernst Lehner

Ernst Lehner

„Die Karde ist für uns ein wertvoller Teil unserer Geschichte und ist deshalb auch im Katsdorfer Gemeindewappen verewigt.“

Claudia Scheba (© Melanie Hofer)

Claudia Scheba

„Ich empfehle jedem die neugestaltete Ausstellung rund um die Weber-Karde zu besuchen, da die Verbindung von altem Wissen und neuen Medien ansprechend für Alt und Jung ist!“

Aktuelles & Events

Verein

Gegründet wurde der “Heimatverein Katsdorf und Umgebung” am 18. Juni 1986 von 28 Gründungsmitgliedern. Erster Obmann des Vereins war Franz Hölzl von 1986 bis 1995. Leo Reichl war Obmann von 1995 bis 2010. Der Obmann des Vereines seit März 2010 ist Fritz Preinfalk. Heute zählt der Heimatverein etwa 300 Mitglieder. Diese werden jährlich bei der Generalversammlung und durch zwei bis drei Rundschreiben pro Jahr über die Tätigkeiten des Heimatvereins informiert. Der Vorstand des Heimatvereins besteht derzeit aus 10 Mitgliedern, welche in durchschnittlich …mehr

???????????????????????????????

Geschichtwanderung

Gemeindegrenzwanderung (© Fritz Preinfalk)

Gemeindegrenzwanderung

Sonderausstellung Weltkrieg 2014 (© Fritz Preinfalk)

Eröffnung Sonderausstellung


Publikationen

Die Heimatblätter bieten einen interessanten Einblick in die Geschichte Katsdorfs. Sie können die Ausgaben beim Obmann des Heimatvereins anfordern oder während der Öffnungszeiten im Museum erwerben. Der Preis pro Publikation variiert von € 7,- bis 14,-

 

Digitales Gästebuch

Digitales Gästebuch? Noch nie gehört?
Dem eingestaubten Gästebuch wird bei uns digitales Leben eingehaucht. Einfach ein Foto hinterlassen und in den Einträgen stöbern!

Kontakt

Öffnungszeiten
April bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat von 13:00 bis 16:00 Uhr
Führungen jederzeit nach telefonischer Vereinbarung

Eintritt
Freier Eintritt

Auskunft
Fritz Preinfalk


Kirchenplatz 1

4223 Katsdorf
Telefon: +43 664 / 73 00 35 61
E-Mail: preinfalk.fritz@aon.at

Kontaktformular

Besonderer Dank gilt …

© Kino Katsdorf
© Mader
© Deisinger Hof
© Raiffeisenbank Region Gallneukirchen
© OOE Versicherung
© Pichler
© Wappen Katsdorf